Chancen der Jungen

Dienstag, 24 Februar 2015 10:02 geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Charles Darwin unterscheidet zwischen Menschen und Affen. Seiner Ansicht nach gibt es gemeinsame Wurzeln. Doch was kommt "nach" dem Menschen oder sind wir etwa noch gar nicht angekommen, so im Sinne von Mensch von heute ist Mensch Version 0.5?

Nun, man sollte von der Version Mensch, Version x+1 schon eine gute Vorstellung entwickelt haben. Wir kennen das ja von der Produktentwicklung zur Genüge. Wäre es auch nicht so, wäre "End of Life" beim Menschen ja erreicht.

So ist es also gut, wir kennen die Zukunft nicht - jeder kann sich seinen eigenen Film von der Zukunft des Produkts Mensch machen.

Mein, aus der Informationstechnologie gewonnener Zukunftsfilm hat sehr viel mit Vernetzung zu tun. Auch natürlich mit IPv6, aber ich meine doch noch etwas Anderes.

Angstbefreites Miteinander ist die zwingende Voraussetzung für ein gutes und funktionierendes Networking. Das betrifft auch Berufliches. Wenn Ihre Vor- Vorgänger-Generation (also so ein Produkt bin ich ja selbst) viel von Abgrenzung gehalten hat, sind Kampfhandlungen vorgeprägt.

Beispiel: Diese Einkaufsverhandlungen um den letzten Cent mit den Lieferanten sind eine solche Fehlentwicklung.

Funktionierende Netzwerke brauchen Augenhöhe, flache Hierarchien und seltene Anwendung des als richtig geglaubten Entscheidungszwangs.

Also, das ist Ihre Chance für Ihre berufliche Laufbahn: Machen Sie mit in einer Neudefinition der Grenzen in den zukünftigen Menschengruppen.

Das Video mit Herrn Professor Kruse ist mir seit der Publikation immer wieder über den Weg gelaufen. (Quelle: Youtube. Einbindung gemäss Rechtssache C348/13 EuGH vom 21.10.2014)

Gelesen 3183 mal Letzte Änderung am Dienstag, 24 Februar 2015 12:59
Michael Schmid

Ich bin Inhaber der Firma it-dialog e.K. und entwickle seit 30 Jahren Produkte und leite seit 25 Jahren Projekte im Umfeld IT, Telekommunikation und Unternehmensorganisation, gerne auch als Interim Manager. Meine Erfahrung kombiniert mit Ereignissen der Gegenwart beschreibe ich journalistisch als Zeitzeuge; gerne über Dinge, die aus meiner Sicht auch besser laufen könnten. Ich hoffe auf Interessenten und Diskutanten

Webseite: www.it-dialog.com

Medien

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Achtung, wir benutzen Cookies zur Vereinfachung der Bedienung unserer Webseite. Cookies wurden bereits gesetzt. Um mehr über Cookies zu erfahren, klicken Sie auf unsere Datenschutzhinweise.

Mit Klicken auf OK verschwindet diese Informationsfläche und Sie akzeptieren die Cookies.