Agile Entwicklung

Samstag, 25 März 2017 09:48 geschrieben von 
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Agiles Management Agiles Management 123rf.com / Michael Schmid

Ist "Agile Entwicklung" strategisch oder operativ? Ich meine "Jein"

agile entwicklung
Aus strategischer Sicht ist die gleichzeitige Nutzung beider Verfahrensweisen in der IT und damit Zusammenhängenden nicht empfehlenswert. Die Ressourcen-Wissen-Wert-Kette ist schlicht recht teuer. Also ist die Koexistenz klassischer und agiler Vorgehensweisen zumindest in Projekten nicht wirklich zu empfehlen.

Bei der Service-Erbringung ist das schon was Anderes (obwohl ich noch nicht viele Ausprägungen in Service-Organisationen (nach ITIL) gesehen habe. Selbstverständlich habe ich mit meinem Methodenkoffer dabei schon die einen oder anderen Anregungen dabei gehabt. Daily Standup und Kanban bei Incident Behandlung empfehlen sich

Dabei sehen Sie aber deutlich den operativen Schwerpunkt für Agile Entwicklungen, obschon die strategische Grundentscheidung wesentlich, wenn auch nicht leicht ist.

Überall dort, wo Produkte mit Software entwickelt werden (und wo findet das nicht statt?) wird die Bewältigung des Life-Cycles recht teuer oder qualitativ fragwürdig. Wie oft haben Updates (die angeblich wichtig seien) dazu geführt, daß Funktionen plötzlich nicht mehr arbeiteten?

Meine Denkweise geht im Zusammenhang mit agilen Entwicklungen noch erheblich weiter. Dies macht Ihnen sicherlich mein Konzept für moderne Innovationscluster deutlich. Hier bin ich soweit gegangen, ein "Innovationshotel" auf 40.000 qm BGF zu planen um Menschen die Wissensarbeit sehr unterstützend und komfortabel zu schaffen ( Innovationshotel / Innovationscluster Achtung, das Cluster war geplant bis das Land Schleswig Holstein eine EAE daneben gebaut hat. Also wird das Konzept woanders durchgeführt.).

 Sicher beantworten weder Artikel noch Links die damit verbundenen Fragen. Das mache ich aber gerne, wenn SIe dazu mit mir Kontakt aufnehmen wollen.

Dabei können wir auch darüber sprechen, was Sie mit Ihren IT-Abteilungen machen können, damit Digitalisierung überhaupt erst möglich wird. Dabei kann ich Ihnen nahezu beliebige mächtige Arbeitsmethoden in Form metaphorischer Container, in denen sich nahezu unendliche Ressourcen befinden, liefern.

 

 

Gelesen 1027 mal Letzte Änderung am Samstag, 25 März 2017 20:06
Michael Schmid

Ich bin Inhaber der Firma it-dialog e.K. und entwickle seit 30 Jahren Produkte und leite seit 25 Jahren Projekte im Umfeld IT, Telekommunikation und Unternehmensorganisation, gerne auch als Interim Manager. Meine Erfahrung kombiniert mit Ereignissen der Gegenwart beschreibe ich journalistisch als Zeitzeuge; gerne über Dinge, die aus meiner Sicht auch besser laufen könnten. Ich hoffe auf Interessenten und Diskutanten

Webseite: www.it-dialog.com

Medien

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Achtung, wir benutzen Cookies zur Vereinfachung der Bedienung unserer Webseite. Cookies wurden bereits gesetzt. Um mehr über Cookies zu erfahren, klicken Sie auf unsere Datenschutzhinweise.

Mit Klicken auf OK verschwindet diese Informationsfläche und Sie akzeptieren die Cookies.